#notafraid3  Workshops und Vorträge – Präsenz und online
Verlängert bis 30. November 2021

Pia Parolin

Workshops auf
Deutsch, Französisch und Englisch

 

Boris Bocheinski

Workshops auf Deutsch und/oder Französisch

Roy Hessing und
Anette Frankenberger

Workshop auf Deutsch. Vortrag auf Deutsch und evt. auf Französisch (Simultanübersetzung)

Pia Parolin – Finde deine Kraft durch Fotografie

Wir machen gemeinsam einen Workshop an 3 Terminen, die sich über 3 Wochen erstrecken. Die Idee ist, dass die Teilnehmenden sich damit auseinandersetzen, wie sie ein Thema, das sie berührt, in Fotos oder andere Kunstformen fassen und auf positive Weise mitteilen. Jeder Teilnehmende findet sein eigenes Thema und macht dazu Fotos (oder Videos, Zeichnngen, …). Für die Themenfindung, Umsetzung und Präsentation gebe ich Unterstützung, aber auch die Gruppe trägt gemeinsam bei. Ziel ist es, selbst Kraft zu tanken durch die künstlerische, positive Auseinandersetzung mit dem eigenen Thema und andere diese Kraft in den eigenen Fotos spüren zu lassen.

Sprache: deutsch und / oder französisch

Termine: Präsenztreffen Anfang Juli (z.B. am 4., 5. oder 6.7.2021), online-Treffen nach 1-2 Wochen (zB. 18/19/20 Juli) und Abschlusstreffen nach 1 Woche (zB 25/26/27 Juli). Dasselbe Zeitschema kann im August oder September oder Oktober angewandt werden.

Anfragen an: photo@piaparolin.com

Boris Bocheinski und Theaterpädagogen von Thelingua

Boris Bocheinski und Theaterpädagogen von Thelingua bieten Workshops an, in denen innerhalb von drei Stunden die #notafraid – Ausstellung zuerst besichtigt und anschließend besprochen wird. Gemeinsam wird  anhand der Reaktionen, Emotionen und Erinnerungen versucht, kurze Szenen oder andere kreative Ergebnisse in Kleingruppen zu erarbeiten. Die Workshops können auf Deutsch und / oder Französisch stattfinden und je nach Infektionsgeschehen online oder in Präsenz in Berlin oder München. Die Workshops sind besonders für Schulklassen oder Jugendgruppen geeignet, passende Termine können individuell festgelegt werden.

Ein Video zu den Workshops finden Sie hier:  https://youtu.be/bTigsXKsLjI

Anfragen an: bocheinski@mac.com

Roy Hessing und Anette Frankenberger – Kreativer Umgang mit Angst

In kleinen Gruppen von maximal acht Personen werden wir uns mit dem Thema Angst kreativ auseinandersetzen, indem wir gemeinsam oder auch individuell Fotoserien entwerfen und diese anschließend umsetzen. Die Entwicklung der Serie erfolgt in drei Schritten: Ideenfindung, Fotografieren und Präsentieren. Eine Inspiration dazu gab der Online- Vortrag der systemische Paar- und Familientherapeutin Anette Frankenberger am 22. Juli 2021 (s. unten).
Eine Anmeldung für den nächsten Vortrag ist bereits jetzt möglich: info@gopho.de

Trauma überstehen, verarbeiten
und weiterleben – wie geht das? Geht das überhaupt?

Der Vortrag zeigt, was in unserem Gehirn passiert, wenn wir großem Stress ausgesetzt sind. Das muss nicht gleich eine traumatische Erfahrung sein, auch schlimme Nachrichten und persönliche Krisen bringen uns in einen seelischen und körperlichen Ausnahmezustand.
Wir werden uns dann – noch viel wichtiger – der Frage zuwenden, wie man solche Situationen gut überstehen und meistern kann, was dabei hilft und was dabei eher negativ wirkt. Wie können Außenstehende wirklich hilfreich und unterstützend sein?

Unserer Fähigkeit, einander zu vernichten, entspricht unsere Fähigkeit, einander zu heilen.“ Zitat von Bessel van der Kolk

Referentin: Anette Frankenberger, systemische Paar- und Familientherapeutin