Fotoausstellung Frauen im Fokus

Fotografien von Sophia Lasson, Pia Parolin, Regina Tremmel,
Walter Korn und Roy Hessing.

Die Fotoausstellung „Frauen im Fokus“ ist verlängert bis Samstag,
den 30. April 2022. Vielen Dank an den BA12 (Schwabing-Freimann) der Landeshauptstadt München.

Öffnungszeiten bis Sa., den 30. April 2022:
Mi-Fr 16-20 Uhr und Sa. 14-18 Uhr

Präsenzveranstaltung am Weltfrauentag, den 8. März, 19:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr in der Galerie. Fotografinnen und Fotografen erzählen über Ihre Arbeit und über Ihre Fotografien. Weiterhin dabei sind Fadumo Korn (Autorin und Migrationsexpertin) und Sara Gran (Systemische Therapeutin).

Bleiben Sie informiert: Anmeldung Newsletter

In der Ausstellung „Frauen im Fokus“ werden mittels verschiedener Fotoserien, Einzelfotos, Objekten und eines Kurzfilms weibliches Selbstbewusstsein sowie das Spiel mit Stereotypen und Klischees gezeigt.
Die Gopho – Gallery of Photography & Contemporary Art freut sich darauf, die Arbeiten der folgenden KünstlerInnen zu präsentieren:

SOPHIA LASSON – ist Kommunikations-designerin und Fotografin. Komödien, die das Leben spielt. Dramen, die tief dringen. Romanzen, die das Herz bewegen. Skurrilität an ‚perfekten‘ Orten. Schönheit in zerbrechlicher Umgebung. Akrobatische Bewegungen in atemberauben- der Natur. Ein Geruch, der eine Erinnerung als Kopfkino auslöst. Ein unbeschreibliches Gefühl. Und hier befindet sich Sophia Lasson, geborene Langner. Zwischen Eindrücken und Wahrnehmungen, zwischen Realität und Fantasie, zwischen Kunst und Design. Ihre Bildsprache übersetzt künstlerisch Gefühle in Visuelles, wobei die authentischen Geschichten im Vordergrund stehen.

Website Sophia Lasson

Projektseite Blume Haut Stachel inkl. Film

———————————————-

PIA PAROLIN – ist promovierte Biologin, Fotografin und Buchautorin. Ihre fotografische Arbeit konzentriert sich auf die flüchtigen Momente des Alltags. Mit ihren farbenfrohen Bildern stellt sie einen passiven Widerstand gegen Radikalisierung und Terroranschläge wie hier in Nizza auf: Wir lassen uns die Lebensfreude und Freiheit nicht rauben. In ihrer dokumentarischen Arbeit beschäftigt sie sich mit der Verschmelzung ihrer beiden Berufe und Leidenschaften: Ökologie und Fotografie. Veränderungen der Umwelt nicht nur durch wissenschaftliche Daten zu belegen, sondern auch emotionsbeladen fotografisch darzustellen, ergänzt sich gut.

Website Pia Parolin

———————————————-

REGINA TREMMEL – ist Dipl. Foto-Designerin, Künstlerin und Bildredakteurin. Seit mehr als zwei Jahrzehnten realisiert sie regelmäßig Ausstellungen und Projekte. Viele ihrer Arbeiten sind Sammlungen und haben einen soziologischen Ansatz. So auch die „Hellblau-Pink-Falle“, die die Genderisierung des Lebens von der Wiege bis zur Bahre untersucht.

Website Regina Tremmel

————————————————-

WALTER KORN – ist ausgebildeter Presse- und Dokumentar-Photograph und war 40 Jahre bei der Süddeutschen Zeitung als Pressefotograf und in der Bildredaktion tätig. Zahlreiche Reisen nach Burkina Faso haben das fotografische Schaffen des Fotografen geprägt, insbesonders seine Portraitaufnahmen der Menschen vor Ort sind bemerkenswert. Die Protagonisten öffnen sich ihm und seiner Kamera in ganz intensiver Weise, sie sind neugierig und interessiert und blicken völlig unvoreingenommen in das Objektiv. Die hier ausgestellten Fotos sind alle in den letzten Jahren in Burkina Faso (Westafrika) entstanden.

ROY HESSING – ist Fotograf, Dozent und Galerist. Der gebürtige Niederländer zeigt analoge und digitale Fotografien von u.a. Frauen in Südostasien, die trotz harter körperlicher Arbeit Selbstbewusstsein und Freude am Leben ausstrahlen. Roy Hessing ist im Vorstand der DGPh (Deutsche Gesellschaft für Photographie) und Inhaber der Galerie Gopho.

Instagram Account: @roy.hessing